13.07.2021

Kirche digital

Staige hat gemeinsam mit der Gemeinde St. Urbanus in Gelsenkirchen Buer die Kirche digitalisiert. Eine fest installierte, intelligente Kamera nimmt seit Ende 2020 Gottesdienste, Kirchenkonzerte und Hochzeiten auf. Die Digitalisierung und die Sichtbarkeit im Internet bringt der Gemeinde einen erheblichen Mehrwert.

Vom Fußball zur Kirche_

Angefangen hat alles mit der Vision, den Fußball von der untersten Liga an mithilfe von automatisierten Übertragungen an jeden Ort der Welt zu bringen. Seitdem ist viel passiert: Aus Fußball wurde Sport. Im nächsten Schritt wird aus Sport nun jedes denkbare Event – und mit einem vollautomatisierten Kamerasystem, welches live aus der Kirche überträgt, wird dieser Schritt nun Realität.

Den optimalen Partner für dieses Projekt hat Staige in der Gemeinde St. Urbanus in Gelsenkirchen Buer gefunden. Die Gemeinde hat rund 6000 Mitglieder und feiert regelmäßig heilige Messen, Hochzeiten, Taufen und veranstaltet Kirchenkonzerte.

Im Mittelpunkt: Der Mensch, die Gemeinde_

Staige startete im Herbst 2020, während der Corona-Pandemie, mit dem Pilotprojekt in der Pfarrkirche St. Urbanus. Das Ziel: Alle Menschen sollten die Möglichkeit erhalten, den Feierlichkeiten in ihrer Gemeinde beizuwohnen – unabhängig davon, an welchem Ort sie sich befinden. Außerdem wollte die Gemeinde auch nach der Pandemiezeit noch mehr Menschen an die Kirche binden. Wichtig wird der Stream vor allem, wenn Mitglieder der Gemeinde gesundheitlich nicht in der Lage sind, den Gottesdienst persönlich zu besuchen: „Für einige Menschen ist das eine große Erleichterung. Sowohl dann, wenn sie gesundheitlich nicht in der Lage sind vorbeizukommen, oder wenn sie terminlich verhindert sind. Uns war zunächst gar nicht bewusst, welche tollen Möglichkeiten die Übertragungen von Staige aus der Kirche mit sich bringen.“ verrät Lukas Kleine-Wiele vom Bistum Essen/Gelsenkirchen.

„Nach der Testphase waren wir sofort vom Produkt überzeugt. Das System ist vollautomatisiert und startet von selbst zu Beginn der Veranstaltung, so dass wir gar nichts mehr machen müssen. Das war für uns am Wichtigsten.“

Lukas Kleine-Wiele von der Gemeinde St. Urbanus in Gelsenkirchen-Buer

Mitsingen im Wohnzimmer_

Technisch stellt die Nutzung des Kamerasystems keine große Hürde für die Gemeinde dar: „Das System konnte problemlos in 3 Metern Höhe installiert werden und benötigt lediglich Strom und eine Internetverbindung.” Der Stream wurde von der Gemeinde auf ihrer Website eingebunden und in alle Wohnzimmer oder Residenzen übertragen. Eine Funktion hat bei den Zuschauern besonders Anklang gefunden: Mitsingen im Stream durch Einblendungen und Links zu Liedtexten. Kombiniert mit der guten Soundqualität, welche der Kirchengemeinde überaus wichtig ist, wird die Stimmung eines Gottesdienstes bestmöglich wiedergegeben.

Besondere Momente festhalten_

Die schönsten Momente einer Kirche sind Hochzeiten und Taufen. Hier spielt die Digitalisierung eine besonders entscheidende Rolle: „Das Tolle ist, dass wir die Zeremonie nicht nur live übertragen, sondern den Familien danach auch noch ein Video ihrer Feierlichkeiten anbieten können. Die Nachfrage ist enorm“, so Kleine-Wiele. Darüber hinaus sind weitere Veranstaltungen wie Lesungen oder Kirchenkonzerte in Planung, bei welchem die Technologie zum Einsatz kommen soll.

Ihr habt noch Fragen?

Das persönliche Gespräch kann keine Website ersetzen. Kontaktiert uns bei allen Fragen zu unseren Produkten! Gerne stellen wir euch auch weiterführende Informationen zur Verfügung oder vereinbaren einen Termin für eine Demo-Vorführung.

kontakt@aisportswatch.com
+49 (0)201 246 851-0