27.10.2021

Kooperation mit FuPa – das regionale Fußballportal

Ab sofort sind die Highlight-Videos von Staige auch auf FuPa im Spielbericht zu finden. Das Fußballportal FuPa ist auf den deutschen Amateurfußball spezialisiert und die Berichterstattung umfasst sämtliche Fußballverbände. Darunter auch die Oberliga Niederrhein, in welcher Staige mit vielen Vereinen eine Partnerschaft pflegt. Staige und FuPa bringen so den Amateurfußball gemeinsam nach vorne. Staige freut sich sehr darüber, in FuPa einen Partner gefunden zu haben, der die gleiche Leidenschaft teilt und die Highlights der Vereine noch mehr Zuschauern zur Verfügung stellt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Partnerschaft.

Von welchen Spielen gibt es die Highlight-Cuts und wie werden die Highlight-Cuts auf FuPa angezeigt?

Voraussetzung ist ein automatisiertes Staige-Kamerasystem, mit dem die Spiele per Livestream übertragen werden. Daraus erstellt das Staige-Team zwei- bis sechsminütige Highlights-Cuts, die ab sofort direkt im FuPa-Spielbericht eingebettet werden. Beispiel: FC Kray – Schonnebeck (Oberliga Niederrhein).

In bestimmten Regionen und Ligen (v.a. im Westen und Nordwesten Deutschlands) gibt es besonders viele Kamerasysteme: z.B. in der Kreisliga A Iserlohn, aber auch flächendeckend in der 2. Frauen-Bundesliga.

Am vergangenen Wochenende wurden bereits über 120 aktuelle Zusammenschnitte zu FuPa übertragen. Hinzu kommen nochmal über 1.300 Highlights von älteren Partien.

Wie finde ich die neusten Highlights-Cuts auf FuPa?

Alle Spiele auf FuPa mit einem Highlight-Cut sind mit einem TV-Symbol markiert. Am schnellsten findest du sie über „Spiele“ (Kalender) oder über den Liga-Spielplan. Zudem planen wir, demnächst auch an alle Abonnenten der jeweiligen Partie, des Teams oder der Liga beim Upload der Videos eine Push-Nachricht zu senden.

Wie funktioniert das Kamerasystem von Staige?

Das Staige Kamerasystem hängt bei über 900 Vereinen in Deutschland und Europa. Jeder Verein kann damit automatisch seine Spiele und Trainings per Video-Livestream mit der Welt teilen. Ein Kameramann wird nicht benötigt: Intelligente Kameratechnik und Software ersetzen ein ganzes TV- und Analyseteam. Viele Klubs finanzieren die Anschaffung über Sponsoren, die direkt in den Videos platziert werden können. Weitere Informationen findest du hier auf der Seite!

Du hast noch Fragen?

Eine Website sagt viel – aber längst nicht alles. Nimm einfach Kontakt zu uns auf und stell uns all deine Fragen!

kontakt@aisportswatch.com
+49 (0)201 246 851-0